Tradition

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde

Ursprünglich diente das Alphorn lediglich als Signalhorn. Doch die ständigen Verbesserungen im Alphornbau führten dazu, dass es heute als vollwertiges Blasinstrument eingesetzt wird. Über viele Generationen war unsere Familie als Holzbildhauer und Musiker tätig. Dadurch haben wir das nötige Fingerspitzengefühl für den Alphornbau. Detailverbesserungen in Qualität, Ausführung und Handhabung führten dazu, dass unsere Alphörner im Laufe der Jahre unverwechselbar wurden. Unverwechselbar im Klang, Ansprechverhalten und Einsatzbereich.
Ohne Zweifel liegt der ganze Zauber des Alphorns in seinem Ton, und dies erreichen wir unter anderem durch die Auswahl hochwertiger Hölzer und die besonders gleichmäßigen Wandstärken des Instruments. Auf Wunsch fertigen wir Ihr individuelles Alphorn, je nach Anspruch, aus Fichten-, Linden- oder Erlenholz. Bei allen Instrumenten sind die Mundstücke abnehmbar und mit verschiedenen Kesseln und Randweiten erhältlich. So entsteht beim Anblasen mit einem gedrechselten Mundstück aus Ahorn- oder Birnbaumholz ein besonders weicher Ton. Sogar Metallmundstücke lassen sich mit Hilfe eines Spezialadapters aufsetzen. Aber auch im Einsatz legen wir großen Wert auf Vielseitigkeit. Mittels Zwischenstücken lassen sich alle Instrumente auf jede Tonart umstecken. Und auch der Transport wird durch die Dreiteilung der Alphörner völlig problemlos.

Wenn auch Sie sich für ein Alphorn direkt vom Hersteller interessieren, rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns, wenn wir Sie fachmännisch beraten dürfen.

Und für die Musikliebhaber „die Musiker“ geschnitzte Holzfiguren aus Lindenholz.
freundliche Grüße

Familie Neumann